Mitglied im Luftsportverband Schleswig-Holstein

segelflugIns Leben gerufen wurde der Wettbewerb von unserem damaligen 1. Vorsitzenden Werner Thies, im Jahr 1974.

4 Meter Spannweite oder 1 qm ges. Flächeninhalt waren Vorraussetzung für die Teilnahme des Modells. Reines Zeitfliegen war die 1. Flugaufgabe und als 2. Disziplin wurde eine Strecke im Dreieck geflogen. Der längste Flug wurde in einem Wanderpokal verewigt. der erste Gewinner und somit die erste Eingravierung lautet Peter Wiese.

Der leichte “Wiesenschleicher”, nur wenige Gramm leicht und aus der Hand gestartet, ist bei uns genauso beheimatet wie die Originalnachbauten einer K6e oder ASG 29 mit über 5 Metern Spannweite.

Diese Maschinen werden im Modellflugzeugschlepp wie die originalen Vorbilder auf Höhe gebracht. Eine Höhenbeschränkung gibt es auf unserem Platz nicht! Alle kennen sicher den “Kleinen Uhu”. In seiner Ursprungsform ein Freiflugmodell mit 70cm Spannweite. Entworfen wurde dieses Muster von unserem  ehemaligen  Vorsitzenden Werner Thies.

Auch bei uns Modellfliegern macht der technische Fortschritt nicht Halt. Veränderungen in der Herstellung, wie die Verwendung von GFK, Kohle oder Kevlar anstelle von Papier, Spannlack und Holz, lassen neue Wettbewerbsmodelle und Klassen entstehen.

Schlagzeilen
Die FAG Kaltenkirchen e. V. ist Mitglied im Luftsportverband Schleswig-Holstein. QR-code_LV